BUCHEMPFEHLUNG


"Mitten ins Herz - Romantikthriller"

von

Petra Röder



Guten Abend meine Lieben :-)

Heute möchte ich euch ein Buch empfehlen, welches ich total liebe. <3 Ich muss gestehen ich liebe alle Bücher dieser Autorin <3




Klappentext

Summer Kingsley lebt in Chicago und könnte eigentlich glücklich sein, wäre da nicht ihr Ehemann David, ein herrschsüchtiger Tyrann. Summers Ehe wird mit jedem Tag unerträglicher. Sie nimmt allen Mut zusammen und flieht heimlich nach Key West. Dort trifft sie ihren Jugendfreund Jake, der kurz vor seiner eigenen Hochzeit steht. Doch gegen ihre Gefühle sind beide machtlos und Jake trifft eine folgenschwere Entscheidung.

Unterdessen macht sich David auf die Suche nach seiner Frau. Er will sie zurück und dafür ist ihm jedes Mittel recht, sogar ein Mord.


-Bookbutterfly

"Arkturuskristall"

von

Diane Lange & Brigitte Sebald



Julia Sanders Welt steht von einem auf den anderen Moment Kopf. Denn in der Nacht, in der ihre Mutter plötzlich und unerwartet ums Leben kommt, lernt die 22-jährige Marketingstudentin ihren Traummann Ben kennen. Sofort spüren die beiden eine unerklärliche und tiefe Verbundenheit. Julia begibt sich auf eine abenteuerliche und fantastische Reise auf der Suche nach ihrer wahren Herkunft. Nach und nach erfährt sie mehr über den Planeten Arkturus und seine Bewohner. Ben steht ihr in dieser schwierigen und verwirrenden Zeit zur Seite. Doch in welcher Verbindung steht er mit der fremden Welt? Eine Liebesgeschichte mit Science Fiction Elementen und einem Hauch von Erotik, das ist Arkturus Kristall. Erster Teil der romantischen Fantasie-Reihe. 



In diesem Buch geht es um Julia deren Leben sich in nur einer Nacht komplett verändert und die nun mit diesen Veränderungen leben und sie auch akzeptieren muss.

An Julias Geburtstag möchte ihre Mutter ihr ein jahrelanges Geheimnis erzählen, hat jedoch nicht die Gelegenheit dazu, da Julia zu einem Date geht und dort Ben kennen lernt. Ben und Julia fühlen sich sofort zu einander hingezogen. Jedoch endet dieses Date mit einer Katastrophe, denn Julias Mutter stirbt in dieser Nacht durch einen Hausbrand. Leider konnte sie Julia vorher nicht mehr das Geheimnis erzählen, welches sie seit Jahren mit sich herumträgt. Julia findet in den Trümmern des abgebrannten Hauses den Kristall ihrer Mutter, den diese immer getragen hatte.

Da ihre Mutter vorgesorgt hatte erfährt Julia durch einen Brief wer ihr leiblicher Vater ist und das er nicht von der Erde stammt und die Geschichte nimmt nun ihren Lauf. Wie wird Julias erste Begegnung mit ihrem Vater sein? Welche Rolle wird Ben spielen? Und wer hat ihre Mutter ermordet?

Ich mochte Julia direkt, sie ist ein sympathischer und netter Mensch. Auch Ben mochte ich, der sich wirklich sehr liebevoll um Julia kümmert und ihr in dieser schwierigen Zeit beisteht.

Der Schreibstiel der Autorinnen ist sehr mitreißend und gefühlvoll, man kann sich in die Empfindungen der Personen hineinversetzten und ihr Handeln und ihre Taten nachvollziehen. Ein paar Dinge hätte ich mir gerne ausführlicher beschrieben gewünscht, aber das hat der Geschichte keinen Abbruch getan. Besonders der große Schocker gegen Ende des Buches hat mich sehr schockiert und ich habe mit Julia und Ben mitgelitten. Aber die Autoren haben uns zum Glück eine Hoffnung gelassen, wo ich sehr hoffe, dass sich dieser Verdacht bestätigt.



Eine ganz tolle Geschichte mit viel Liebe, Spannung und tollen Science Fiction Elementen.



5 von 5 Schmetterlingen


BUCHEMPFEHLUNG 

"Ice - Hüter des Nordens"

von

Sarah Beth Durst


Guten Abend meine Lieben :-)

Heute möchte ich euch ein Buch empfehlen, wo die Geschichte einfach total zauberhaft ist :-)
Ich liebe dieses Cover. Es gehört zu meinen absoluten Lieblingscovers.<3

Klappentext

 Die junge Cassie lebt mit ihrem Vater auf einer Forschungsstation in der Arktis. Ihre Mutter ist angeblich bei ihrer Geburt gestorben, doch Cassie wächst mit rätselhaften Geschichten über ihren Tod auf. Kurz vor Cassies achtzehntem Geburtstag kommt es zu einer merkwürdigen Begebenheit: Cassie trifft auf einen Eisbären, der zu ihr spricht und ihr berichtet, dass die alten Legenden wahr sind. Ihre Mutter ist noch am Leben und wird in der Festung der Trolle gefangen gehalten. Doch um sie zu befreien, muss Cassie den Eisbären heiraten, der sich des Nachts in einen Menschen verwandelt. Zwischen Cassie und dem magischen Wesen entwickelt sich eine zarte Liebe, die jedoch von einem geheimnisvollen Fluch bedroht wird ...

-Bookbutterfly

"Virus: Die neue Welt (Episode 2)"

von

Tessa Tormento




Nur knapp konnte Esther Luke und seinen Anhängern entfliehen. Einzig die Hilfe von Nick, dem Mann, der eigentlich selbst zu der düsteren Bande gehört, rettete sie vor weiteren Demütigungen. Zutiefst verängstigt, all ihrer persönlichen Gegenstände beraubt und mit jemandem an der Seite, dem sie nicht vertraut, verlässt sie die Stadt. Schon bald wird ihr bewusst, dass sie nicht mehr in der Gegend bleiben kann und ihren Unterschlupf aufgeben muss. Dass sie dabei zwangsläufig auf die Hilfe eines Fremden angewiesen ist, macht es umso schlimmer. Gemeinsam mit Nick will sie im Schutz ihres Hauses auf die Dämmerung warten und dann aufbrechen – doch dann klopft es an ihrer Tür ... …



Ich habe Teil 1 schon geliebt und auch Teil 2 konnte mich total überzeugen. Ich liebe diese Geschichte die von vielen bisherigen Endzeitgeschichten abweicht. Es gibt keine Zombies, was aber nicht schlimm ist. Eine gute Endzeitgeschichte braucht keinen wandelnden Toten um eine richtig gute Geschichte zu sein.

In dieser Geschichte geht es mehr um den Kampf ums Überleben und die Gefahren die durch andere Menschen ausgehen. Diese Geschichte zeigt uns wie brutal und böse Menschen sein können. Es gibt Raum, Überfalle, Vergewaltigung und Brutalität.

Die Figuren in Teil 2 bekommen immer mehr Tiefe und wir erfahren mehr über sie und auch über ihre Vergangenheit. Viele Fragen die mir in Teil 1 durch den Kopf gingen wurden nun in Teil 2 gelöst. Nur die Frage die mich am meisten quält hat die Autorin noch nicht beantwortet. Wie kam es zu dieser Epidemie? Aber ich bin mir sicher dass diese Frage in den nächsten Teilen auch gelöst wird. Ich bin jedenfalls mehr als gespannt wie es in Teil 3 weiter geht. 



Eine gelungene Fortsetzung von Teil 1 Teil 2. Es enthält so einige Überraschungen und löst aber auch einige der Fragen, die sich die Leser vorher gestellt haben. Es gibt wieder Gewalt, Emotionen, Wendungen und viele offene Fragen. Definitiv ein Teil der wieder unter die Haut geht.



5 von 5 Schmetterlingen


BUCHEMPFEHLUNG

"Secrets - Ich fühle"

von

Heather Anastasiu




Guten Abend meine Lieben :-)

Heute möchte ich euch ein Buch empfehlen, welches ich total liebe. <3
Ich bin schon total gespannt auf Teil 2.

Klappentext

Wut, Enttäuschung, Schmerz – Gefühle drohten die Menschheit auszulöschen. Ein Chip befreit sie nun von ihren schädlichen Emotionen. Denn selbstständig zu fühlen ist einfach zu gefährlich. Das erfährt Zoe am eigenen Leib, als plötzlich eine Störung an ihrem Chip auftritt. Zum allerersten Mal entstehen in ihrem Kopf eigene Gedanken und unaufhaltsame Gefühle. Zoe muss dieses Geheimnis um jeden Preis bewahren; sollte es gelüftet werden, droht ihr die Auslöschung. Doch dann gerät ihr Chip derart außer Kontrolle, dass sie sich nicht länger verstecken kann und für ihr Leben und ihre Freiheit kämpfen muss.


-Bookbutterfly


       "Die Luna-Chroniken, Band 1: Wie Monde so silbern"

von

Marissa Meyer



Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …



Als Disney-Fan und auch Märchenfan musste ich dieses Buch einfach haben. Der Klappentext und auch das Cover haben mich vom ersten Moment an überzeugt. Das Taschenbuch hat noch einmal ein ganz anderes Cover bekommen, als das Hardcover und ich muss sagen, dass mir das Cover des Taschenbuches wirklich viel besser gefällt. Auf dem Cover des Taschenbuches sehen wir eine junge Frau in einem Abendkleid und einen gläsernen Schuh. Das Cover und auch der Klappentext erinnern sehr an Cinderella und deswegen bin ich auch davon ausgegangen das dieses Buch es eine Märchen-Adaption sein wird. Aber schon beim lesen der ersten Seiten wurde mir klar, dass in diesem Buch mehr als nur eine klassische Märchen-Adaption steckt. Ich war am Anfang sehr skeptisch ob mir dieses Buch mit der ganzen Technologie gefallen würde, aber schon nach den ersten Seiten hatte es mich in seinen Bann gezogen und ich musste es einfach innerhalb weniger Stunden durchlesen.

Cinder ist mir von Anfang an sympathisch gewesen. Sie ist eine Person die man einfach gern haben muss. Sie ist humorvoll und sarkastisch, aber auch warmherzig und liebevoll. Sie wirkt nicht gekünstelt, sondern echt, dadurch dass auch sie ein paar Fehler hat. Trotz all der Grausamkeiten, die ihr angetan werden, ist sie ein Mensch der nie die Hoffnung auf ein besseres Leben aufgibt und dafür auch sehr oft die Zähne zusammen beißen muss. Ich habe Cinder direkt in mein Herz geschlossen.

Manche Grausamkeiten die Cinder angetan wurden und sorgen dafür das mir manchmal, für einen Moment, der Atem stockte. Ihre böse Stiefmutter gibt ihr die Schuld für den Tod ihres Mannes und beutet Cinder regelrecht aus, in dem sie alleine den Lebensunterhalt bestreiten muss. Auch wertet sie Cinder als Lebewesen ab, da sie ein Cyborg ist. Gut hat mir aber gefallen, dass eine ihrer Stiefschwestern zu ihr hält und mit Cinder befreundet ist.

Das einzige was mich vielleicht ein bisschen an diesem Buch gestört hat ist, dass einige Dinge etwas vorhersehbar waren. Wir können uns zum Beispiel schon sehr früh am Anfang des Buches ahnen, woher Cinder stammt und was ihre Vergangenheit ist. Aber mich hat es nur kurz gestört.

Das Ende gefiel mir sehr gut und ließ mich als Leserin mit einigen Fragen, Erwartungen und auch Hoffnungen für Cinder zurück. Ich freue mich schon, Teil 2 zu lesen.



Dieses Buch hat mich nach kurzen Startschwierigkeiten sofort mit sich gerissen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand lesen. Es ist so viel mehr als eine klassische Märchen-Adaption. Ein grandioser Auftakt der Luna-Chroniken.



5 von 5 Schmetterlingen


Gewinnspiel


Was ihr dafür tun müsst:

1. Werde Follower von meinem Blog

2. Kommentiert diesen Post :-)

Zusätzliche Gewinnchance:

Wer noch ein zweites mal in den Lostopf möchte, muss folgendes tun:

1. Liked meine Facebookseite &
Christines Autorenseite

2. Kommentiert auf meiner Facebookseite das Gewinnspiel :-)

Und wer noch eine dritte Chance haben möchte:

Teilt den Facebookgewinnspielpost von meiner Facebookseite auf Facebook :-)

Mitmachen könnt ihr bis zum 10.09.2016. Die Tage danach werde ich den Gewinner bekannt geben :-)

-Bookbutterfly